Artikel zu "Zufriedenheit"

Christian Kroll

Im Interview spricht Christian Kroll über die Vermessung von Glück, die Eigenarten der deutschen Zufriedenheitsdiskussion und die Auswirkungen verbesserter Indikatoren auf Politik und Parteien.


Frederik Beck
0 +1+

Bleiben Sie unzufrieden

von Frederik Beck am 21. November 2011

Viele Menschen sind unzufrieden, schreibt unser Redakteur Frederik Beck. Beispielsweise mit der Art wie wir Wohlstand verteilen oder mit den Möglichkeiten politischer Teilhabe. Es gilt, diese Unzufriedenheit zu nutzen: für bessere Politik.


Stephanie von Hayek
8 +1+

Mehr Philosophen, bitte!

von Stephanie von Hayek am 17. November 2011

Wir diskutieren die Kardinalfrage nach einem guten Leben vor allem mit Ökonomen, schreibt Stephanie von Hayek. Dabei brauchen wir Menschen, die sich an die grundlegenden Fragen trauen. Philosophen zum Beispiel.


Petra Pinzler

Petra Pinzler hat für ihr Buch „Immer mehr ist nicht genug“ mit Politikern über Glück gesprochen. Sie hat gefragt, warum Politiker so selten über Glück reden. Und was die Politik dafür tun kann, damit Menschen zufriedener leben.


Katrin Göring-Eckardt

Petra Pinzlers Buch „Immer mehr ist nicht genug – Vom Wachstumswahn zum Bruttosozialglück“ ist ein Appell an die Politiker, schreibt Katrin Göring-Eckardt in ihrer Rezension: Akzeptiert, dass den Menschen Lebenszufriedenheit einfach wichtig ist.


10.04.2013, 19:00 Uhr

Wachstum, Wohlstand, Glück: Veranstaltung u.a. mit Edeldard Bulmahn und Ernst Ulrich von Weizsäcker


01.11.2012, 17:00 Uhr

Podiumsdiskussion des Fortschrittsforums in Hannover.


13.02.2012, 19:00 Uhr

Eine Debatte mit Gesine Schwan, Ralf Fücks und Petra Pinzler


TagCloud