16.05.2012, 19:30 Uhr

Was bedeutet globale Gerechtigkeit heute?

Prof. Dr. Thomas Pogge spricht in der Urania.


Die Weltbank meldet spektakuläre Erfolge von der Armutsfront. Aber die Anzahl chronisch unterernährter Menschen erreicht neue Höchststände. Rund ein Drittel aller Menschen sterben an armutsbedingten Ursachen, und der Anteil des ärmsten Viertels der Menschheit am globalen Haushaltseinkommen hat sich noch einmal reduziert - auf 0,78 %! Um dieses massive Armutsproblem zu beseitigen, müssen wir sowohl seine wahren Ausmaße und Ursachen begreifen als auch wichtige Strukturreformen auf nationaler und supranationaler Ebene durchsetzen. Diskutieren Sie mit Prof. Pogge, was globale Gerechtigkeit heute bedeutet, und wie sie erreicht werden könnte!

Info und Tickets. 





Machen Sie mit!

Finden Sie, wir denken nicht weit genug? Haben sie Kritik oder eigene Ideen?  Schreiben Sie uns!

Diskutieren Sie mit!

Sie können alle Texte kommentieren. Loggen Sie sich dafür ein und werden Sie Teil des Fortschrittsforums. 

So will ich leben!

Empfehlen Sie besonders interessante Artikel, indem Sie auf den Button „So will ich leben!“ klicken. Auf diese Weise entsteht eine gemeinsame Antwort auf die Frage „Wie wollen wir leben?“