07.10.2012, 09:00 Uhr

Gute Arbeit - weltweit

Internationale Tagung des DGB, zum Welttag für menschenwürdige Arbeit, in Berlin.


Zum fünften Mal ruft der Internationale Gewerkschaftsbund seine Mitgliedsorganisationen am 7. Oktober weltweit auf für menschenwürdige Arbeit zu mobilisieren.

Der DGB nimmt den Welttag für menschenwürdige Arbeit zum Anlass eine internationale Tagung zur "Guten Arbeit - weltweit" durchzuführen. Dabei sollen die Angriffe auf Menschen- und Gewerkschaftsrechte exemplarisch in vier Foren behandelt werden:

  • Kinderarbeit bekämpfen
  • Prekäre und informelle Beschäftigung - Bekämpfung von Armutslöhnen
  • Gewerkschaftsrechte achten
  • Mehr Rechte für Hausangestellte

 

Die Tagung wird eröffnet durch den DGB-Vorsitzenden Michael Sommer. Die Regionaldirektorin für Europa und Zentralasien der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO),Susanne Hoffmann, konnte für ein einleitendes Referat und als Expertin für unsere Tagung gewonnen werden.

In den vier Foren werden ExpertInnen, Betroffene und Aktivisten aus verschiedenen Ländern zu Wort kommen und mit Ihnen, bzw. mit Euch diskutieren.

Hier gibt es mehr Informationen zu Ablauf und Anmeldung.





Machen Sie mit!

Finden Sie, wir denken nicht weit genug? Haben sie Kritik oder eigene Ideen?  Schreiben Sie uns!

Diskutieren Sie mit!

Sie können alle Texte kommentieren. Loggen Sie sich dafür ein und werden Sie Teil des Fortschrittsforums. 

So will ich leben!

Empfehlen Sie besonders interessante Artikel, indem Sie auf den Button „So will ich leben!“ klicken. Auf diese Weise entsteht eine gemeinsame Antwort auf die Frage „Wie wollen wir leben?“