Sven Schlebes

An Expertengremien mangelt es nicht: Vom Bioökonomierat bis zum Normenkontrollrat stehen Deutschlands Beste der Politik zur Seite. Doch vor allem ein diskursives Alphatier beherrscht die Debatte: die Wirtschaftsweisen. Zu Unrecht, findet unser...


Sven Schlebes

Schuld sein. Schulden machen: Wer in Tagen wie diesen gerne Neues schaffen möchte, sieht sich konfrontiert mit der Last der Vergangenheit. Schluss damit, fordert unser Kolumnist und empfiehlt einen ganzheitlichen Schuldenschnitt.


Sven Schlebes
0 +0+

Children of the King

von Sven Schlebes am 09. Januar 2013

Statt auf Riesterrentenpapiere und naturwissenschaftliche Abschlüsse zu setzen, fordert unser Kolumnist Sven Schlebes das Kindermachen nicht zu vergessen. Denn vor allem in Windeln liegt die Zukunft einer Gesellschaft, welcher der drohenden...


Sven Schlebes
1 +0+

Ungleich aber reizvoll

von Sven Schlebes am 21. Dezember 2012

Ungleichheit zerstört das Miteinander einer Gemeinschaft behauptet der Gerechtigkeitsdiskurs in Zeiten des geschönten Armutsberichts. Gleichheit beschneidet die Lebendigkeit, argumentiert unser Kolumnist Sven Schlebes. Ein Plädoyer für das ungleiche...


Sven Schlebes
0 +0+

Leben im Himbeerklang

von Sven Schlebes am 07. Dezember 2012

Kunst kann, was wir Menschen im Alltag nur selten schaffen: Widersprüche gelten lassen und sie doch harmonisch zusammenzufügen. Ein vorweihnachtliches Nachsinnen über die Entdeckung des inneren Künstlers und der Macht der spielerischen Kreation von...


Sven Schlebes
0 +0+

Love pink!

von Sven Schlebes am 26. November 2012

Gemeinschaft lebt von der Lust auf das Andere. Wo sie fehlt, verkommt das kraftvolle Miteinander zur effizienten Vernunftbeziehung und führt zum Leben Light auf 10%. Das bringt Ruhe in den Alltag, die sich aber wie Friedhofsstille anfühlt. Zum...


Sven Schlebes
1 +0+

Be primitive!

von Sven Schlebes am 14. November 2012

Angeblich ist Deutschland eine Rüpelrepublik. Sagt das Feuilleton. Dabei haben wir noch nicht mal angefangen, richtig zu streiten. Sagt unser Kolumnist Sven Schlebes. Aus Angst vor dem eigenen aufgestauten Hass. Zeit, die Wunden mal richtig...


Sven Schlebes
0 +0+

Das geschändete Wort

von Sven Schlebes am 12. September 2012

Am Anfang war die Stille. Dann kam das Wort. Und erschuf die Welt, den Menschen und noch mehr Wörter. Die heute jedoch nichts mehr erschaffen. Denn wie modernes Saatgut keimen sie nur noch unter Lizenz für einen monetären Zweck. Zeit für eine...


Artikel 22 bis 28 von 52

<

1

2

3

4

5

6

7

8

>

Machen Sie mit!

Finden Sie, wir denken nicht weit genug? Haben sie Kritik oder eigene Ideen?  Schreiben Sie uns!

Diskutieren Sie mit!

Sie können alle Texte kommentieren. Loggen Sie sich dafür ein und werden Sie Teil des Fortschrittsforums. 

So will ich leben!

Empfehlen Sie besonders interessante Artikel, indem Sie auf den Button „So will ich leben!“ klicken. Auf diese Weise entsteht eine gemeinsame Antwort auf die Frage „Wie wollen wir leben?“